Verschiedenes

Gebratene Balsamico-Radieschen mit frischem Thymian

Gebratene Balsamico-Radieschen mit frischem Thymian

FOTO: Karista Bennett

Meine Mutter wuchs auf einer kleinen Farm auf und baute jedes Jahr eine Menge Radieschen an. Ich erinnere mich, wie schön die kleinen roten und rosa Globen auf einem Gartensalat saßen oder mit Mandarinen über frischem Grün geschnitten und dann mit einer Zitrusvinaigrette beträufelt wurden. Schon damals war ich von der Farbe und der würzigen Intrige der Radieschen angezogen.

Bis zur Kochschule war ein Rettich nicht viel mehr als ein knuspriges Wurzelgemüse, das ich in einem Salat oder auf einer Gemüseplatte finden würde. In einer bestimmten Klasse verwendeten wir jedoch Radieschen in einigen langsam gerösteten Fleischgerichten und mischten sie zu einem würzigen Gemüsegericht. Das Rösten der Radieschen veränderte das Geschmacksprofil vollständig, und ich fand mich dabei, sie direkt vom Backblech zu essen.

Das Rösten von Radieschen mildert die würzigen Aromen ein wenig und bringt eine leichte Süße hervor. Obwohl sie nicht besonders süß sind, reicht es gerade aus, um den würzigen Geschmack auszugleichen und ihm ein zufriedenstellendes Gleichgewicht zu verleihen. Radieschen bleiben auch beim Braten relativ feucht und haben eine etwas Kartoffelstruktur, die jedoch nicht ganz so schwer ist.

Balsamico-Essig scheint die perfekte Zutat zu gerösteten Radieschen zu sein. Der Essig versüßt und karamellisiert die Radieschen während des Bratens und erzeugt einen bezaubernden Geschmack, der sowohl zu gebratenem Fleisch als auch zu Fischgerichten passt. Das Garnieren mit frisch gehacktem Thymian vereint alle Aromen zu einer unglaublichen Beilage.

Obwohl ich diese Radieschen mag, die warm serviert werden, füge ich sie, wenn ich Reste habe, zu Suppen und Eintöpfen hinzu oder würfle sie und füge sie einem warmen Spinatsalat hinzu.

Ausbeute: 4 Portionen

Zutaten

  • 2 Trauben frische Radieschen
  • 2 T. Olivenöl extra vergine
  • 1 T. Balsamico-Essig von guter Qualität
  • Salz und frischer Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Teelöffel. frische Thymianblätter, leicht gehackt

Vorbereitung

Heizen Sie den Ofen auf 400 Grad F vor.

Schneiden Sie die Radieschenoberseiten und -enden ab und schneiden Sie die größeren Radieschen in zwei Hälften, wobei die kleinen Radieschen ganz bleiben. Ich mag eine Auswahl an halbierten und ganzen Radieschen. Radieschen in eine Schüssel geben und mit Olivenöl und Balsamico-Essig sowie einer Prise Salz und Pfeffer vermengen.

Gießen Sie die Mischung auf ein mit Pergament ausgekleidetes Backblech (mit der Schnittseite nach unten). 12 bis 15 Minuten rösten oder bis die Radieschen knusprig, zart und leicht golden sind.

Radieschen aus dem Ofen nehmen und noch heiß mit dem gehackten Thymian und etwas mehr Salz und Pfeffer bestreuen. In eine Schüssel geben und mit etwas mehr Balsamico-Essig beträufeln. Warm servieren.


Schau das Video: Leckere Tarte mit Ziegenkäse, Thymian und Schalotten. Sweet u0026 Easy - Enie backt. sixx (Januar 2022).