Interessant

Anbau, Wartung und Fehlerbehebung von Mangold

Anbau, Wartung und Fehlerbehebung von Mangold

Mangold ist ein großartiges Gemüse, das Sie in Ihre Ernährung aufnehmen können, da es voller Vitamine und Antioxidantien ist. Wenn Sie Spinat gegessen haben und ihn mögen, werden Sie wahrscheinlich auch Mangold mögen. Für diejenigen, die es Ihrem Garten hinzufügen möchten, werden Sie feststellen, dass es einfach zu züchten ist. Meiner Meinung nach viel einfacher als Spinat. Sie lernen, wie Sie Probleme mit Mangold pflanzen, pflegen, ernten und beheben können.

Mangold ist ein buntes Gemüse der Familie Chenopod, zu dem Spinat, Rüben und Quinoa gehören. Dieses Blattgemüse hatte seine frühen Anfänge im Mittelmeerraum und erhielt seinen Namen von einem mediterranen Gemüse namens Cardoon. Cardoon ist eine Sellerie-ähnliche Pflanze mit dicken Stielen.

Der Blattanteil von Mangold ist schön dunkelgrün, während der Stiel weiß, gelb oder rot sein kann. Wenn Sie es auf einem Bauernmarkt oder in einem Bioladen kaufen, werden Sie feststellen, dass es "Regenbogen-Mangold" heißt. Der "Regenbogen" -Teil des Namens stammt aus den verschiedenen Farben der Stiele. Mit anderen Worten, es ist Mangold, aber der Laden oder Bauernmarkt gibt ihm lieber einen attraktiveren Namen, um die Aufmerksamkeit des Käufers auf sich zu ziehen.

Sie können sowohl das Blatt als auch den Stiel essen, aber ich muss zugeben, weder ich noch meine Familie mögen den Stiel. Sie können die jüngeren Blätter in Salaten verwenden und wenn die Pflanze älter wird. Die Blätter können gehackt und gekocht werden. In Bezug auf den Geschmacksunterschied zwischen Spinat und Mangold würde ich sagen, dass Spinat einen milderen Geschmack hat. Der starke Geschmack von Mangold kann beim Kochen mit Olivenöl und Gewürzen gezähmt werden.

Mangold und Ihre Gesundheit

Mangold ist voller Vitamine und steht nach Spinat an zweiter Stelle. Eine einzelne Tasse kann Ihnen Folgendes bieten:

  • Vitamin K. - Hilft bei der Blutgerinnung, beugt Osteoporose vor und beugt Zellschäden vor. Diese Grüns versorgen eine Person mit über 700% Vitamin K. Aus diesem Grund wird empfohlen, dass Menschen, die blutverdünnende Medikamente einnehmen, keinen Mangold essen sollten.
  • Vitamin A. - Eine Tasse Blattgemüse kann 200% Ihres täglichen Bedarfs an Vitamin A decken, was das Sehvermögen und die Gesundheit der Lunge fördert.
  • Magnesium - Hilft bei der Kontrolle des Nerven- und Muskeltonus.

Es enthält auch Vitamin C, Kalium, Eisen, Vitamin E, Vitamin B6 und Mangan.

Die Blätter liefern auch Polyphenol-Antioxidantien. Tatsächlich gab es ein Flavonoid, das in den Blättern des Gemüses gefunden wurde und in jüngster Zeit besondere Aufmerksamkeit erhalten hat. Es heißt Syringinsäure und hat nachweislich die Aktivität eines Enzyms namens Alph-Glucosidase gehemmt. Dieses Enzym verhindert, dass weniger Kohlenhydrate in einfachen Zucker zerfallen, wodurch der Blutzucker einer Person stabil bleibt.

Die Stängel des Gemüses enthalten Betalainpigmente, die den Körper antioxidativ, entzündungshemmend und entgiftend unterstützen.

Wie man Mangold pflanzt, pflegt und erntet

Pflanzen

  1. Vor dem Pflanzen die Samen 15 Minuten in warmem Wasser einweichen, um die Keimung zu beschleunigen.
  2. Säe Samen 1/2 Zoll tief und ein paar Zoll voneinander entfernt.
  3. Nachdem die Sämlinge gewachsen sind, verdünnen Sie die Sämlinge so, dass sie 4 bis 5 Zoll voneinander entfernt sind, wenn Sie die gesamte Pflanze (Stängel und Blätter) verwenden möchten. Wenn Sie nur die Blätter ernten möchten, verdünnen Sie die Sämlinge so, dass sie 8 bis 10 Zoll voneinander entfernt sind.
  4. Pflanze in vollem Sonnenlicht; Sie tun sich nicht gut im Vollschatten.
  5. Sie können im Frühjahr leichten Frost und im Herbst mäßigen Frost aushalten.

Instandhaltung

  1. Um Unkraut zu vermeiden, mulchen Sie mit Kompost oder Grasschnitt.
  2. Verwenden Sie einen natürlichen Dünger.
  3. Eine mäßige Bewässerung ist nur erforderlich.

Ernte

Mangold ist sehr leicht zu ernten. Es ist das, was ich als Pflanzenart "schneiden und wieder wachsen" bezeichne. Normalerweise füllen wir uns mit diesem Gemüse, dann frieren wir ein und teilen den Rest mit unseren Freunden, unserer Familie und unseren Nachbarn.

Fehlerbehebung bei Mangold

Obwohl es eine leicht zu züchtende Pflanze ist, zieht es bestimmte Pilze und Käfer an seine leckeren Blätter. Hier sind einige Lösungen für die Probleme, die auftreten können.

  • Cercospora Leaf Spot: Cercospora-Blattfleck ist ein Pilz, der hellbraune Sportarten mit violetten Lichthöfen auf den Blättern verursacht. Im weiteren Verlauf wird das infizierte Blatt braun und stirbt ab. Dies wird verursacht, wenn es regnet und die Blätter dicht beieinander liegen. Entfernen Sie die kranken Pflanzen und verdünnen Sie die Blätter, damit die Luft frei durch sie zirkulieren kann.
  • Mehltau: Mehltau ist ein Pilz, der im oberen Teil der Blätter einen grauweißen Mehltau hinterlässt. Dies ist normalerweise darauf zurückzuführen, dass die Pflanze zu viel Feuchtigkeit bekommt, sei es durch Regen oder Bewässerung. Der beste Weg, um dieses Problem zu beseitigen, besteht darin, die Blätter auszudünnen, damit die Luft um die Pflanzen zirkulieren und sie austrocknen können.
  • Falscher Mehltau: Falscher Mehltau sieht aus wie eine feine Pulverbeschichtung auf den unteren Teilen der Blätter. Dieser Pilz mag feuchte, kühle Bedingungen. Entfernen Sie daher die beschädigten Blätter und verdünnen Sie die Blätter, damit die Luft zirkulieren kann. Es ist wichtig, es früh zu fangen, da sich dieser Pilz schnell ausbreiten kann. Sie können Kupferstaub oder Spray verwenden. Kupferstaub oder -spray ist kein Insektizid und verbrennt Ihre Pflanzen nicht. Aber es wird Ihr Problem loswerden.
  • Blattläuse: Die kleinen, farbigen (sie kommen in allen Farben) Insekten, die normalerweise mit bloßem Auge sichtbar sind, können dazu führen, dass die Blätter deformiert aussehen. Ein weiterer Hinweis darauf, dass es sich um eine Ausscheidung handelt, die sie hinterlassen, wird Honigtau genannt. Sie können diese mit verschiedenen Sprays entfernen. Es ist auch bekannt, dass Marienkäfer auch bei der Beseitigung dieses Schädlings helfen.
  • Leaf Miners: Bergleute fressen das Gewebe des Blattes. Dies sind Larven einer kleinen Fliege namens Rüben / Spinat-Bergmann. Diese Fliegen legen ihre Eier auf die Unterseite des Blattes und wenn die Larven schlüpfen, beginnen sie zu fressen. Wenn Sie diese Bergleute haben, werden Sie es als braune Flecken bemerken. Entfernen Sie alle Blätter mit braunen Flecken. Wenn Sie weiße, längliche Eier sehen, können Sie diese abbürsten. Das könnte einige von ihnen aufhalten. Sie können versuchen, Spinosad zu verwenden, ein Insektizid, das den natürlichen Feinden der Bergleute wie Bienen und Wespen entgegenkommt, aber dennoch den Schädling tötet.

Fragen & Antworten

Frage: Was würde es bedeuten, Löcher in den Blättern all meiner Zeichen zu essen?

Antworten: Es könnte sehr gut ein Kohlwurm oder ein Schnittwurm sein.

Frage: Könnte ich meinen Mangold übergießen? Die Blätter sterben ab.

Antworten: Wenn die Blätter braun werden und welken, haben Sie wahrscheinlich zu viel Wasser für Ihre Pflanze. Die Pflanzen benötigen nur 1 bis 1 1/2 Zoll Wasser pro Woche, wenn Sie keinen Regen bekommen.

Frage: Warum hat mein Regenbogen-Mangold aufgehört zu wachsen?

Antworten: Es gibt zwei Möglichkeiten. Wenn die Pflanze überhaupt nicht wächst, könnten es Flohkäfer sein. Die Larven ernähren sich von den Wurzeln der keimenden Pflanze. Oder es könnten Cutworms sein. Ich habe kegelförmige Papierkragen verwendet und sie um den Stiel der Pflanze gelegt.

Frage: Meine Mangold-Setzlinge werden nur etwa 1 bis 2 Zoll groß und fallen um. Was kann ich tun, um zu verhindern, dass mein Mangold umkippt?

Antworten: Diese Frage ist keine einheitliche Lösung. Daher gebe ich Ihnen meine drei Ideen und lasse Sie entscheiden, welche am besten zu Ihrem Problem passt.

1. Möglicherweise benötigen Sie mehr Licht.

2. Möglicherweise müssen Sie Ihren Sämling entweder mehr gießen. Oder Sie geben der Pflanze zu viel Wasser.

3. Versuchen Sie, die Technik zu ändern, mit der Sie Ihre Pflanzen gießen. Wasser aus den Wurzeln. Dies kann helfen, starke Wurzeln aufzubauen und das Wachstum zu verlangsamen.

Frage: Was bringt Mangoldblätter dazu, sich zu kräuseln? Sie scheinen mehr Blattläuse in den Taschen zu haben.

Antworten: Der Schaden wird durch die Larven der schwedischen Mücke verursacht. Larven scheiden Verdauungsflüssigkeiten aus, wodurch sich die Pflanze kräuselt. Es kann Pflanzen in der Familie der Rosenkohl, Radieschen, Kohl usw. betreffen.

Frage: Warum wird mein Mangold nicht groß?

Antworten: Stellen Sie sicher, dass sich Ihre Pflanzen nicht gegenseitig überfüllen. Sie sollten ungefähr acht Zoll voneinander entfernt sein.

Eine andere Möglichkeit ist, dass der Boden zu sauer ist. Der pH-Wert sollte zwischen 6 und 6,8 ​​liegen.

Frage: Kann ich die Blätter von Mangold mit Cercospora essen?

Antworten: Ich würde die Blätter von Mangold nicht mit Cercospora essen. Cercospora ist ein Pilz, der Flecken auf den Blättern der Pflanze hinterlässt.

Nichts wird den Pilz auf der infizierten Pflanze heilen. Besprühen Sie die gesunden Blätter jedoch mit einem Fungizid, das entweder Myclobutanil oder Azoxystrobin enthält, um einen weiteren Befall zu verhindern.

Frage: Mein Mangold ist hellgrün, wie Salat, Stiele sowie Blätter. Was kann ich tun?

Antworten: Es gibt mehrere Möglichkeiten. Erstens könnte dem Boden Stickstoff fehlen. Die einfachste Lösung besteht darin, Gülle von einem Landwirt zu beziehen. Zweitens können Sie die Pflanzen übergießen.

Frage: Was passiert, wenn ich meinen Mangold nicht bewässere und es nicht regnet?

Antworten: Wenn die Pflanzen Wasserschwankungen ausgesetzt sind, können die Blätter des Mangoldes zäh werden.

Frage: Was bewirkt, dass mein Mangold lange, gesunde Stängel mit nur einem kleinen Blatt darüber hat?

Antworten: Die Pflanzen sind zu nahe beieinander. Sie müssen weiter voneinander entfernt sein, um größere Blätter zu erhalten.

Frage: Ist es sicher, Mangold mit Blattflecken zu kochen?

Antworten: Ich würde Mangold nicht mit den Blattflecken kochen.

Frage: Wenn der Mangold Löcher von Kohlwürmern usw. hat, können Sie ihn trotzdem essen?

Antworten: Ja, aber ich würde den Mangold in Backpulver einweichen, um sicherzustellen, dass keiner der Kohlwürmer übrig bleibt. Du willst die Würmer nicht essen. Wenn Sie jedoch kleine Linien durch Ihre Blätter ziehen sehen, handelt es sich wahrscheinlich um Leaf Miner, und diese Blätter sollten weggeworfen werden, da sich sowohl ihr Abfall als auch der Leaf Miner noch auf / in den Blättern befinden. Wenn Sie glauben, Waschbären oder Mäuse fressen an den rohen Blättern, werfen Sie sie weg.

Frage: Einige meiner grünen Mangold haben eine dünne, hellgraue, gleichmäßige Beschichtung auf der Unterseite ihrer Blätter, insbesondere die jüngeren, sich entwickelnden Blätter. Weißt du was das ist? Können wir diese Blätter essen? Was kann ich tun?

Antworten: Es kann Falscher Mehltau sein. Sie müssen die Rückstände von den Pflanzen entfernen und die Rückstände durch Verbrennen oder Einlegen in einen Behälter entsorgen. Falscher Mehltau kann über den Winter in den Trümmern überleben und somit Ihre Pflanzen im nächsten Frühling infizieren. Entfernen Sie die betroffenen Pflanzen und verdünnen Sie die nicht betroffenen Pflanzen. Der Zweck ist es, die zusätzliche Feuchtigkeit zu beseitigen, damit Falscher Mehltau nicht überleben kann. Nein, ich würde die infizierten Pflanzen nicht essen.

Frage: Ist Mangold oft hart?

Antworten: Ich würde sagen, Mangold ist härter als Spinat. Ich habe es mit etwas Zwiebel und Knoblauch gebraten. Hilft, den Geschmack hervorzuheben.

Frage: Warum wachsen die Stiele meines Mangoldes sehr hoch und teilen sich mit kleinen Blättern?

Antworten: Es kann schrauben. Mangold schießt normalerweise nicht im Sommer, wenn es heiß ist. Einige Sorten können jedoch durchdrehen, wenn sie zu früh gepflanzt und von Frost getroffen werden. Pflanzen Sie Mangold immer nach dem letzten Frost.

Ja, Mangold kann im Sommer ausbrechen, wenn die Hitze stark ist oder Ihre Region unter Dürre leidet. Lösung, Schatten und Wasser. Zu diesem Zeitpunkt schmecken die Blätter bitter. Ich würde die Samen retten und den Rest in Kompost geben.

Frage: Was sind die Symptome von Mangold, der von Blattlausinsekten betroffen ist?

Antworten: Wenn die Blätter vergilben oder sich kräuseln, ist dies ein Zeichen von Blattläusen. Oder saugen die Blattläuse den Saft aus den Blättern, hinterlassen sie eine klebrige Substanz auf den Blättern.


Schau das Video: Diese wundervollen Mangold Rezepte wirst du lieben! - saisonal u0026 vegan kochen (Januar 2022).